Back to top

Gründach

Gründach

Dächer zu begrünen ist weder neu und stammt auch nicht herkömmlich aus Deutschland. Die Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon stammen aus dem 6. Jahrhundert. Auch in der antiken Zeit Athens und Roms wurden Dachgärten auf den traditionellen Flachdächern angelegt und intensiv genutzt. In Norwegen und Island werden seit Jahrhunderten Dächer begrünt.
Dachbegrünungen bringen ein Stück Natur in unsere weitgehend beton- und asphaltversiegelten Städte zurück. Sie sind ein wichtiger Schritt zur Schaffung zusätzlichen Lebensraums für Flora und Fauna, verbessern die Lebensqualität, verschönern Wohn-und Industriegebiete und bieten eine Reihe ökologischer Vorteile. Es wird der Bauplatz einmal gekauft und zweimal genutzt!

Die Begrünung ist an einem Wohnhausdach bis etwa 30° Schräge realisierbar, sowie bei entsprechender Statik auch an einem gewerblichen Flachdach. Auch Sonderformen, wie Pultdächer, Tonnendächer, Satteldächer,  aber auch privaten Garagen lassen sich heute begrünen.
Eine entscheidende Voraussetzung für eine Dachbegrünung ist die Tragfähigkeit der Dachkonstruktion. Bei einem Neubau kann die erforderliche erhöhte Tragfähigkeit bereits bei der Planung berücksichtigt werden, wobei an einem Bestandsbau die Berechnung durch einen Statiker oder Architekten fachtechnisch geprüft werden muss.

Anhand von Kriterien wie Pflege, Pflanzenwahl, Statik und Kosten lassen sich Dachbegrünungstypen unterscheiden: Man unterscheidet zwischen Extensiv- und Intensivbegrünung.
Ein extensives Gründach ist kostengünstig, leicht und pflegearm. Extensivbegrünungen eignen sich deshalb besonders für Garagen, Carports, Industriehallen und für Dächer, bei denen keine Nutzung vorgesehen ist. Die aufgebrachte nährstoffarme, mineralische Substratschicht ist 6–20 cm hoch und bietet für anspruchslose, niedrigwüchsige Pflanzengesellschaften akzeptable Standortbedingungen. Moose, Sedumarten, Kräuter und Gräser bilden schnell geschlossene, bunte Pflanzenverbände, die sich später selbst erhalten. Eine künstliche Bewässerung ist nicht notwendig. Sie ist nur in der Anwachsphase erforderlich.
Gründächer mit einfacher Intensivbegrünung sind im Vergleich zu reinen Extensivbegrünungen etwas schwerer, pflegeintensiver und kostspieliger. Die höhere Substratschicht ist mit Humus angereichert und ermöglicht so mehr Freiräume bei der Auswahl der Pflanzenarten. Neben einer kräuterreichen Wiesenvegetation können niedrige Stauden in das Gestaltungskonzept einbezogen werden. Im Vegetationsbild fehlen aber noch hochwachsende Sträucher und Bäume. Hierbei ist nur eine periodische Bewässerung erforderlich.
Intensivbegrünungen auf dem Dach bringen für die Hausbewohner ein deutliches Plus an Lebensqualität. Wie bei einem normalen Gartengrundstück lassen sich Dachgärten sehr individuell gestalten. Rasen, Stauden, Sträucher und sogar Bäume sind möglich. Als weitere Elemente können Wege, Sitzplätze, Spielbereiche und Teiche integriert werden. Im Vergleich zu extensiven Pflanzbelägen benötigen intensive Dachbegrünungen häufigere Pflegemaßnahmen. Dazu gehört unter anderem die Entfernung von Unkräutern und Fremdansiedlern, um das gewünschte Erscheinungsbild langfristig zu erhalten. Und auch für eine kontinuierliche Bewässerung muss gesorgt werden.

Technische Lösungen für die Kombination von Gründächern mit Solaranlagen, Wärmedämmung und Regenwassernutzung runden das Bild ab.
Die regelmäßige Pflege und Wartung der Dachabdichtung und der Dachbegrünung sind zur Erfüllung ihrer dauerhaften Funktionssicherheit bei extensiver Begrünung empfehlenswert bis hin bei Intensivbegrünungen notwendig.

Häufig ist immer noch die ansprechendere Optik das erste Argument für eine Dachbegrünung, doch auch die ökologischen und ökonomischen Vorteile für den Bauherrn sind umfangreich. Sie bietet einen Schutz der Dachabdichtung und puffert Klima- und Umwelteinflüsse ab. So kann sich die Lebensdauer einer Gründachabdichtung dadurch durchaus verdoppeln.

Wir bieten Ihnen als kompetenten Fachbetrieb eine umfassende Beratung, Planung und Ausführung aus einer Hand, wenn es um Ihre Dachbegrünung geht. In Zusammenarbeit mit dem Landschaftsgärtner erarbeiten wir die beste Begrünungslösung für Ihr Dach. Sprechen Sie uns an!